Was kostet ein Hochzeitsplaner?

Dass jemand dem Brautpaar jeden Wunsch von den Lippen abliest und sich um die gesamte Organisation der Hochzeit kümmert, klingt wie ein Traum, oder? Diese Personen existieren allerdings wirklich, es handelt sich hierbei um Hochzeitsplaner. Viele Brautpaare überlegen, ob sich die Kosten für dieses Angebot auch tatsächlich lohnen, vor allem, wenn es sich um eine kleine Hochzeitsfeier mit kleinem Budget handelt. Doch auch in diesem Fall lohnt sich die Überlegung, einen Profi zu engagieren.

Was viele Brautpaare abschreckt, ist das Klischee des “Wedding Planners”, der Hochzeiten mit riesigen Gesellschaften an exklusiven Orten ausrichtet. Viele denken deshalb, dass sich die Kosten dafür ein normales Brautpaar nicht leisten kann. Andererseits klingt es aber auch ziemlich verführerisch, Hochzeit zu feiern, ohne selbst Stress mit den Vorbereitungen zu haben.

Wie arbeitet ein Hochzeitsplaner?

Bei Hochzeitsplanern handelt es sich in den meisten Fällen um Frauen. Diese unterstützen und beraten das Brautpaar bei der Organisation ihrer Hochzeit. Hochzeitsplaner können jedoch auch nur für einzelne Teilbereiche gebucht werden.

Ein Hochzeitsplaner unterstützt bei den Formalitäten, der Erstellung eines Konzepts für die Feier und schließlich auch bei der Suche nach der passenden Location, der Auswahl der Dekoration, der Vermittlung von Künstlern und selbst bei der Auswahl der Garderobe und des Menüs. Bei der eigentlichen Feier steht der Hochzeitsplaner bereit, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und mögliche Komplikationen zu beseitigen.

Brautpaare, die einen Hochzeitsplaner buchen, haben also die Gewähr, dass die Feierlichkeit reibungslos abläuft. Darüber hinaus können sie die Vorbereitung gelassen angehen, weil sich der Profi um alles kümmert, natürlich bezieht ein Hochzeitsplaner das Brautpaar dennoch in alle Schritte der Vorbereitung ein.

Das kostet der Hochzeitsplaner

Das Honorar des Hochzeitsplaners orientiert sich üblicherweise am Gesamtbudget für die Feier. Üblicherweise werden zehn bis 15 Prozent berechnet. Liegt das Gesamtbudget für die Feier beispielsweise bei 10.000 Euro, kostet der Hochzeitsplaner zwischen 1.000 und 1.500 Euro.

Diese auf den ersten Blick hohen Kosten können sich aber durchaus rechnen. Denn erfahrene Hochzeitsplaner, die sich einen guten Namen gemacht haben, bekommen bei Dienstleistern oft hohe Rabatte. Diese gibt jeder Hochzeitsplaner, der seriös arbeitet, auch direkt an die Brautpaare weiter. Im günstigsten Fall sind die Einsparungen dadurch so hoch, dass sich der Hochzeitsplaner gewissermaßen selbst finanziert.

Wer benötigt einen Hochzeitsplaner?

Ob ein Brautpaar einen Hochzeitsplaner benötigt, kommt weniger auf die Höhe des Budgets oder die Größe der Hochzeitsgesellschaft, sondern vielmehr auf die persönliche Lebenssituation an? Ein Hochzeitsplaner bietet sich etwa in folgenden Situationen an:

  • Braut und Bräutigam sind voll berufstätig, haben vielleicht schon Kinder und deshalb kaum Freizeit.
  • Die Hochzeit soll an einem Ort stattfinden, an welchem das Brautpaar keine Ortskenntnis hat
  • Braut und Bräutigam wissen nicht wirklich über den Ablauf von Hochzeiten Bescheid und wollen sich auch nicht einlesen
  • Weder Braut noch Bräutigam sind Freunde des Organisierens
  • Das Brautpaar möchte sich um nichts kümmern müssen und den Hochzeitstag einfach nur genießen
  • Den richtigen Hochzeitsplaner finden

Weil es sich beim Hochzeitsplaner in Deutschland um keinen geschützten Beruf handelt, darf prinzipiell jeder diese Bezeichnung führen. Bei der Auswahl des richtigen Hochzeitsplaners sind deshalb vor allem Bauchgefühl und Menschenkenntnis gefragt. Grundsätzlich sollten für das Erstgespräch keine Kosten verlangt werden, weil dies ein Test für Brautpaar und Hochzeitsplaner ist, ob die persönliche Chemie stimmt. Die Brautpaare sollten in jedem Fall nachfragen, wie viele Hochzeiten bereits professionell organisiert sind. Weitere wichtige Fragen: Hat der Hochzeitsplaner am ausgewählten Ort ein gutes Netzwerk? Welche Leistungen erbringt er im Detail? Ist der Hochzeitsplaner auch während der Hochzeit anwesend?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.